Mitglieder-Login  



Erster "BooAbend" Blau, 26. März 2018

Erster "BooAbend" Blau, 26. März 2018

PDFDruckenE-Mail

Erste Runde war die Winter-Map mit 110ern, die Mission war aber schon fast vorbei und es gab nur einen Anflug.
Bin kurz an der Formation vorbeigestürzt und habe mit ein paar 109ern im Nacken eine abbrechende 110 verfolgt.
110 ist von selbst nach Bombenabwurf am Boden zerschellt und die 109er sind zur Deckung der Formation zurückgekehrt.
Die Formation hat nach der Zerstörung von Hawkinge die Rückkehr angetreten und wurde von mehreren Roten verfolgt, wobei es zu einem größerem Luftkampf über dem Kanal kam.
Ich hab versucht mich von unten an eine 109 anzuschleichen, eine andere 109 hatte aber die gleiche Idee mit mir. Kurz bevor ich in Schussreichweite kam wurde mir (vermutlich) von Karaya sauber das Heck abgetrennt.
Die nächste Mission war dann Dynamo, bei der dann auch Maru dabei war.
Aber auf Grund eines Absturzes, mehrfachem Drückens von Alt F2 und einer neuen Tastenbelegung aller Tasten auf Grund einer ihm aufgezwungenen Neuinstallation von Cliffs, hat sich unser Start in England verzögert und wir haben den ersten Angriff von Ju-88ern auf Dünkirchen verpasst.
Dann endlich mal über den Schiffen vor Dünkirchen angekommen, Maru in 'ner Hurri und ich in 'ner Spit. Beim Patrouillieren wurde Maru, der hinter mir war, dann unerwartet von einer 109 mit Pilotkill erwischt, warnt mich, ich weiche aus, sehe die Schüsse der 109 anfliegen, Pilotkill.
Nach der Verarbeitung der Frustration dann in Oye-Plage beide in Hurris gestartet und ein paar eher uninteressante Begegnungen mit 109ern über dem Konvoi gehabt.
Daraufhin kommt die Meldung, dass Oye-Plage zerstört wurde und wir sichten die Ju-88er beim Passieren der Küste.
Wir stürzen mit Vollgeschwindigkeit auf die Formation runter während wir die eindrehenden 109er ignorieren.
Ich schieße einer Ju-88 beide Kühler weg und werde daraufhin von Dui ins Wasser geschossen und sehe, während ich im Wasser schwimme, wie drei 109er über mich hinwegpassieren und wie Maru kurz eine Ju-88 entflammt und ihm kurz darauf eine 109 und eine 110 dem Flügel abreißen, was er aber mit dem Fallschirm noch überlebt.
Da Oye-Plage ausgeschaltet war, und wir einen Angriff der Formation aufs Englische Festland erwarteten, setzten wir uns in Manston in Beaus und beschwerten uns dabei über die lange Aufwärmzeit.
Während Maru noch am Boden stand, haben die Blauen dann die Map gerollt.
In der nächsten Mission war das Event schon vorbei. Wir sind aber nochmal in Canterbury in Beaus gestartet um in Frankreich etwas zu vulchen.
Kurz vor dem Start habe ich mir dann auf Grund von Verkehr auf der Bahn mir bei einer Vollbremsung die Rotoren kaputtgemacht und konnte mir die Aufwärmzeit nochmal antun.
Kaum war ich dann endlich in der Luft, kamen mindestens 3 110er und haben den Platz bombardiert. Einer etwas schwerer Beschädigten konnte ich dann ein paar gute Treffer reinsetzen.
Einer leicht Beschädigten bin ich dann beim Angriff reingeflogen, Maru wurde von einer weiteren 110 abgeschossen.

Die Erwartung von DerDa ist dann gewissermaßen wirklich geworden. In der zweiten Mission sind auf 11 Ju-88er 10 109er allein vom JG4 gekommen.
Es gab auch keine wirklich andere Möglichkeit als einmal reinzugehen und soviel Schaden wie möglich anzurichten.
Das Event hat aber trotzdem wirklich Spaß gemacht und ich hoffe, dass nächstesmal alle von uns dabei sind!

 

© 2018 - Fliegergeschwader 28 "Wolkenstürmer"
| Samstag, 26. Mai 2018 || Basierend auf einem Template von: LernVid.com |