Mitglieder-Login  



Re:Sonntag, 19.4.15, zwischen 8 und 14 Uhr, Clod fliegen

Re:Sonntag, 19.4.15, zwischen 8 und 14 Uhr, Clod fliegen

PDFDruckenE-Mail

Ein sehr ruhiger Morgen. 20 Spieler und diese Karte, bei der die Deutschen gelandet sind. Ewig rumgegurkt und niemand gefunden. "Haza" hat dann irgendwann im Chat geschrieben: 'Someone up for a fight? I´m tired flying around alone!' Über Wilmington Platzschutz, dann ein einzelner Kontakt: 109. Aber bis Matthias und ich runterspiralt waren hingen da schon 2 andere Spits und ne Hurri dran. Stullenpause und gleich in Wilmington gestartet. Gefühlte Stunden im Kringel geflogen, bis wir es schon aufgeben wollten. Dann hab ich ne einzelne He 111 im Tiefflug erspäht. Wir haban sie zusammen abgeschossen. Matkenhauser 0,9 und ich den Rest oder so ... aber ihre Bomben hat sie waidwund dennoch auf den Platz geworfen. Matkenhauser hatte Beschädigungen und landete daher. Ich hatte kaum noch Muni und wenig Sprit udn es waren noch ca. 5 Minuten bis kartenende, daher wollt ich hinter ihm rein. Queranflug, Klappen draußen, da kommt noch ne 111 angerauscht. Bis ich die Klappen drin hatte und die Mühle auf Touren war der Platz ausgeschaltet. Ich bin dennoch hinterher, war ganz nah dran ... rumms schwarzer Bildschirm. Ich dacht erst es wäre die eigene Flak gewesen, aber die Heinkel hatte ne 109 zu Begleitung. Das hätts dann irgendwie auch nimmer gebraucht. Matkenhauser hat sich in eine Bofors gesetzt und dann tatsächlich eine Minute vor Neustart noch die 109 abgeschossen. Ne zweite Flak war leider nicht frei in Wilmington.

© 2017 - Fliegergeschwader 28 "Wolkenstürmer"
| Freitag, 15. Dezember 2017 || Basierend auf einem Template von: LernVid.com |